Lenksensor CLS-E

Intelligent eingebettet

Der innovative Lenkradsensor CLS-E setzt sowohl bei Baugröße und Bedienkomfort als auch bei Auflösung und Genauigkeit der Messwerte neue Maßstäbe. Auf Grund der extremen Miniaturisierung lässt sich der Sensor bei den meisten Serienfahrzeugen an Stelle des Airbags direkt im Originallenkrad integrieren. Alle weiteren Funktionen des Serienlenkrads bleiben vollständig erhalten.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Montage unseres Lenksensors im Ablauf. Wenn Sie den Film starten verbinden Sie sich mit Vimeo.com (Datenschutzerklärung)

Das Sensorsystem erfasst neben den Parametern Drehmoment, Lenkwinkel und Lenkwinkel-Geschwindigkeit optional auch die Beschleunigungen im Zentrum der Lenksäule in x-, y- und z-Richtung und die Rotationsbeschleunigung. Alle Messgrößen werden mit 16 Bit aufgelöst (intern: 24 Bit) und störsicher digital übertragen. Die Genauigkeit des Drehmoments liegt bei 0,1 %. Die berührungslose Versorgung der Sendeelektronik erfolgt induktiv.

Die Wiedergabe- und Kontrolleinheit bietet für den flexiblen Einsatz sowohl analoge wie auch digitale Schnittstellen (CAN, Ethernet). Außerdem ist auch ein OLED-Display integriert, mit dem die aktuellen Messwerte online in physikalischen Größen angezeigt werden. Unsere Messdatenerfassungssoftware RemusLAB wurde um die Funktionalität für den neuen Lenkparametersensor erweitert und bietet entsprechende Formeln und lenkungsspezifische Parameter, um z.B. die Verhärtung eines Lenksystems zu berechnen.

Da die Ausführungen der neuesten Original-Lenkräder mechanisch immer weicher werden, können wir keinen Sensor mehr im Lenkrad integrieren. Abhilfe schaffen hier mechanische Versteifungen und der Einbau des CLSx Lenksensors.

DOWNLOADS

Menü schließen