FlexPro: Präsentation und Analyse auf Knopfdruck

FlexPro_web
Die Analysesoftware FlexPro wurde dafür konzipiert, Ihnen die Arbeit zu erleichtern: Vom Einlesen Ihrer Messdaten, über die interaktive Auswertung mit Datencursorn, bis zur gemeinsamen Nutzung von Auswertevorlagen im Team. Sie verwalten Ihre kompletten Analysen und Präsentationen als dynamisches Objektnetzwerk und können dadurch einmal erstellte Auswertungen auf beliebig viele Datensätze anwenden – ohne Programmierung!

Die intuitive, objektorientierte Benutzeroberfläche unterstützt moderne Bedienverfahren wie Drag&Drop, Datenanalyse mit Cursorn, mehrstufige Rückgängigfunktion und komfortable Assistenten. Sämtliche Messdaten und Auswertungen werden übersichtlich und zentral im FlexPro Explorer gespeichert. In der FlexPro Projektdatenbank können riesige Datenmengen abgelegt werden – einzig limitiert durch die Größe Ihrer Festplatte. Zahlreiche Import- und Exportfilter – für Textdaten, Excel-Files und zahlreiche Binär- und Grafikformate – ermöglichen, Daten fast jeder beliebigen Herkunft einzulesen und auszugeben. Mit über 100 Diagrammtypen, die Sie mit Hilfe der Assistenten einfach nach Ihren Wünschen gestalten können, präsentieren Sie Ihre Daten professionell.

Bei der Datenanalyse bauen Sie ein dynamisches Objektnetzwerk auf – von den Rohdaten bis zum fertigen Bericht. Dabei steht eine Vielzahl von Analyseobjekten für alle gängigen Verfahren (Spektralanalyse, Digitale Filter, Klassierung, erweiterte Statistik, Humanschwingungen etc.) zur Verfügung. Diese können durch Dialogfelder komfortabel modifiziert werden. Mit FPScript steht Ihnen darüber hinaus ein mächtiges Werkzeug mit einer Vielzahl von Operationen zur Verfügung, mit dem Sie selbständig Analysefunktionen erstellen könnnen. Umfangreiche Hilfefunktionen und Tutorials erleichtern den Einstieg.

Eine 30-Tage-Testversion von FlexPro steht im Downloadbereich zur Verfügung.

FlexPro_Optionen

Downloads

Name / Beschreibung Version Datum Größe
Download möglich Download nur für eingeloggte Benutzer (Login hier)